Das HCAT+ ist das Ergebnis einer langen Kette von Erfolgen im Luftfahrtcluster Hamburg Aviation. Ursprünglich entstanden aus der „Taskforce Qualifizierungsoffensive Luftfahrtindustrie“, einem von der Wirtschaftsbehörde moderierten und durch Unternehmen wie Hochschulen komplettierten Verbundes, ist das HCAT+ heute in seiner grundlegenden Struktur eine Plattform für Partnerschaften. Durch die Kooperation von akademischer und beruflicher Bildung, von Behörden, Unternehmen sowie Verbänden werden Denkbarrieren abgebaut und Vertrauen geschaffen. Neben seinen Vereinsmitgliedern kann das HCAT+ gegenwärtig auf ein Netzwerk aus unterschiedlichsten Institutionen innerhalb und außerhalb von Hamburg Aviation zurückgreifen.

Die aus diesem einzigartigen Netzwerk entstehenden, innovativen Projekte tragen dazu bei, den Kompetenzvorsprung im Hamburger Luftfahrtcluster aufrechtzuerhalten und damit den Erfolg des Luftfahrtstandortes Hamburg langfristig zu sichern.

Unternehmen

Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Luft- und Raumfahrt sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Der Umsatz betrug € 67 Mrd. im Jahr 2016, die Anzahl der Mitarbeiter rund 134.000.

MEHR >>

Hamburg Airport zählt jährlich rund 17,6 Millionen Fluggäste. Knapp 160.000 Starts und Landungen finden hier pro Jahr statt. Die Passagiere können aus einem weit verzweigten Streckennetz wählen: 130 nationale und internationale Ziele werden von über 60 Airlines bedient.

MEHR >>

Lufthansa Technik ist der weltweit führende Anbieter für Wartungs-, Reparatur- und Überholungsservices sowie Modifikationen in der zivilen Luftfahrtindustrie. Mit maßgeschneiderten Instandhaltungsprogrammen und fortschrittlichsten Reparaturverfahren sorgen wir für die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Flugzeugflotten unserer Kunden.

MEHR >>

Unternehmensverbände

Der in Hamburg ansässige Unternehmensverband Hanse-Aerospace e.V. vertritt die Interessen der kleinen und mittelständischen Unternehmen und Zulieferer in der Luft- und Raumfahrtindustrie.

MEHR >>

Der Verband HECAS e.V. (Hanseatic Engineering & Consulting Association) vertritt über 5500 hochqualifizierte Ingenieure und Techniker.

MEHR >>

NORDMETALL ist der Arbeitgeberverband für 250 Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie in Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und im nordwestlichen Niedersachsen.

MEHR >>

Hoch- und Berufsschulen

Die Berufliche Schule Gesundheit Luftfahrt Technik -Ernst Mittelbach- GELUTEC ist der schulische Partner der luftfahrttechnischen Ausbildungsberufe Fluggerätelektroniker und Fluggerätmechaniker.

MEHR >>

Nachhaltige Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen von Gegenwart und Zukunft entwickeln: Das ist das Ziel der HAW Hamburg – Norddeutschlands führende Hochschule, wenn es um reflektierte Praxis geht.

MEHR >>

Die Forschungsbedingungen hier sind beispielhaft und spiegeln sich unter anderem im hohen technischen Standard der Labore und den ausgezeichnet ausgestatteten Bibliotheken wider.

MEHR >>

Die Technische Universität Hamburg (TUHH) ist eine der jüngsten und erfolgreichsten Technischen Universitäten in Deutschland. 1978 wurde die TUHH gegründet mit dem Ziel, den Strukturwandel der Region zu fördern.

MEHR >>

Private Bildungsanbieter

Die Additive Academy ist Teil des Fraunhofer IAPT und hat sich auf den direkten Transfer von Erkenntnissen aus der Wissenschaft in die Industrie spezialisiert. Seit 2014 ist die Additive Academy im Bereich der Aus- und Weiterbildung zum Thema der (laser-)additiven Fertigung bzw. des industriellen 3D-Drucks tätig und damit einer der Vorreiter auf diesem Gebiet.

MEHR >>

Die Heinze Akademie ist eine 1937 gegründete und in Hamburg ansässige Privatschule für technische und gestalterische Berufsbildung.

MEHR >>

Der Bildungsverbund nordbildung ist eine Initiative der Arbeitgeberverbände NORDMETALL und AGV NORD und besteht, neben den Verbänden, aus einem flächendeckenden Gesellschafternetzwerk von sieben Bildungsunternehmen der Wirtschaft in Norddeutschland.

MEHR >>

Als hundertprozentige Tochter der Lufthansa Technik AG realisiert Lufthansa Technical Training (LTT) aus- und weiterbildungsbezogene Lösungen für Unternehmen und Mitarbeiter in der Luftfahrtindustrie.

MEHR >>

Die gemeinnützige SOPHIA.T GmbH fördert aktiv die berufliche Entwicklung von Frauen. Übergeordnetes Ziel ist, junge Frauen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung hin zu verantwortungstragenden Mitgliedern in Unternehmen und der Gesellschaft zu begleiten.

MEHR >>

Behörden, Ministerien & Forschungseinrichtungen

Die BWVI setzt sich dafür ein, die Bedeutung und Zukunftsfähigkeit des Luftfahrtstandorts Hamburg langfristig zu sichern. Um das Fachkräftepotenzial zu erhalten, wurde bereits im Jahr 2000 die Qualifizierungsoffensive Luftfahrtindustrie initiiert.

MEHR >>

Die Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung (BWFG) ist die ministerielle Verwaltungsbehörde für alle staatlichen Einrichtungen in Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung. 

MEHR >>

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist das Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt.

MEHR >>

Das Fraunhofer-Institut für Additive Produktionstechnologien (IAPT) zählt zu den führenden Einrichtungen im Bereich der additiven Produktion mit den Forschungsschwerpunkten Design, Prozess, Fabrik und Digitalisierung.

MEHR >>

Das Hamburger Institut für Berufliche Bildung (HIBB) umfasst die 32 staatlichen berufsbildenden Schulen sowie die HIBB-Zentrale. Diese steuert, berät und unterstützt die berufsbildenden Schulen.

MEHR >>

Netzwerke & Plattformen

Welche Qualifikationen erwarten sie von ihren MitarbeiterInnen 2022? Wie lassen sich aktuelle Themen wie Digitalisierung und e-commerce in ihre bestehenden Ausbildungswege integrieren? Das Verbundmodell der Ausbildungsinitiative Hamburger Wirtschaft e.V. liefert eine Lösung.

MEHR >>

Der Arbeitgeber-Service Harburg ist die zentrale Anlaufstelle für Arbeitsplatzsuchende und Arbeitgeber der Luftfahrtbranche (Luftfahrtindustrie). Ausbildungsplatzsuchende wenden sich bitte an die AzubiPlus-Teams in den örtlichen Jugendberufsagenturen.

MEHR >>

Im Faszination Technik Klub werden Veranstaltungen rund um das Thema Technik für die Altersgruppen 8-12 und 13 plus von Unternehmen, Hochschulen, Verbänden, Behörden und Vereinen der Metropolregion Hamburg angeboten.

MEHR >>

Mit mehr als 40.000 hochqualifizierten Fachkräften ist Hamburg einer der größten Standorte der zivilen Luftfahrtindustrie weltweit. Neben den beiden Branchenriesen Airbus und Lufthansa Technik sowie dem Hamburg Airport tragen mehr als 300 Zulieferer sowie vielfältige technologisch-wissenschaftliche Institutionen zum Know-how bei.

MEHR >>

Mit dem jährlich verliehenen Nachwuchspreis gibt das Luftfahrtcluster Hamburg Aviation engagierten Hochschulabsolventen die Möglichkeit, dem Luftfahrtstandort ihre Ideen und Innovationen zu präsentieren, die sie in ihrer Bachelor- oder Masterthesis erarbeitet haben.

MEHR >>

www.skyfuture.de ist das Nachwuchsportal zur Luft- und Raumfahrt, gegründet 2009. Träger des Portals ist die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt – Lilienthal-Oberth e. V. (DGLR). Auf skyfuture.de werden Informationen, Interviews, Projektvorstellungen, Wettbewerbe und Aktionen für junge Luft- und Raumfahrtinteressierte veröffentlicht.

MEHR >>

Young Jobs Hamburg ist das Infoportal für Fachkräfte, die einen Job in der Metropolregion Hamburg suchen. Auf der Website finden Interessierte, was die Metropolregion zu bieten hat: Jobs, Termine, News, Arbeitgeber in einer lebenswerten Region.

Weitere Informationen unter www.yojo.de.

MEHR >>

Das ZAL – Hamburgs Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung – ist das technologische Forschungs- und Entwicklungsnetzwerk der zivilen Luftfahrtindustrie in der Metropolregion Hamburg.

MEHR >>