Seit seiner Gründung im November 2014 entwickelt, koordiniert und unterstützt das HCAT+ Projekte im Bildungsbereich der Luftfahrt. Diese richten sich an so heterogene Zielgruppen wie Schüler und Schülerinnen, luftfahrttechnische Beschäftigte oder kleine und mittelständische Unternehmen. Im Fokus des HCAT+, seiner Mitglieder und Partner stehen hierbei stets die aktuellen qualifikatorischen und strukturellen Herausforderungen der Luftfahrtindustrie sowie die standort-, bildungs- und innovationspolitischen Ziele der Freien und Hansestadt Hamburg. Der Verein unterstützt vor allem Projekte, die im Rahmen einer übergeordneten Wissens- oder Kompetenzsicherung beziehungsweise -erweiterung für seine Partner gewinnbringend sind, aber ohne eine gemeinsame Entwicklungsplattform nicht umsetzbar wären.