Private Bildungsanbieter

Die Heinze Akademie ist eine 1937 gegründete und in Hamburg ansässige Privatschule für technische und gestalterische Berufsbildung.

Die Schule ist durch das Luftfahrtbundesamt als EASA Part -147 luftfahrttechnischer Ausbildungs- und Prüfungsbetrieb für Instandhaltungspersonal der Kategorien CAT A1.1, CAT B1.1 und CAT B2 zugelassen. Auf Basis dieser Genehmigungen ist die Heinze Akademie berechtigt, entsprechende Vollkurse in Theorie und Praxis, Prüfungsvorbereitungskurse bzw. Modultrainings sowie Examinations durchzuführen. Ebenso bietet die Heinze Akademie Initial und Continuation Trainings in den Modulen Human Factors, Aviation Legislation, Fuel Tank Safety und EWIS an. Sämtliche genannten Trainings werden sowohl in Hamburg als auch am Standort des Kunden im In- und Ausland durchgeführt. 

Die Heinze Akademie ist zudem als Fachschule für Technik sowie als Berufsfachschule staatlich anerkannt. Sie unterliegt in diesem Bereich der staatlichen Schulaufsicht für Berufliche Bildung und erfüllt die entsprechend hohen gesetzlichen Auflagen. Damit ist die Heinze Akademie berechtigt, staatlich anerkannte Abschlüsse zu verleihen, welche zudem gemäß dem Deutschen und Europäischen Qualifikationsrahmen (DQR/EQR) eingeordnet werden und den Absolventen auch internationale Karrieren eröffnet. Im Zusammenhang mit dem Luftfahrtstandort Hamburg ist insbesondere die in den 90er Jahren gegründete Fortbildung zum staatlich geprüften Maschinentechniker im Schwerpunkt Luftfahrzeugtechnik zu erwähnen, welche in ihrer nunmehr fast 20-jährigen Geschichte zu einem festen Standbein der Schule geworden.

Alle Leistungen der Heinze Akademie sind gemäß dem Qualitätsmanagementstandard AZAV zertifiziert und in einem integrierten Managementhandbuch beschrieben. 

Weitere Information finden Sie unter www.heinze-akademie.de.

 

<< Zurück